» Direkt zur Navigation | » Direkt zum Inhalt

Oliver Wortmann

Sie haben Fragen?

Telefon: +49 821 346 31 63
Mobil: +49 173 652 52 39
info@wortmann-uhren.com

Suche...

Quarzuhren

Im unterschied zu mechanischen Uhren, die von einem Pendel betrieben werden, speisen sich Quarzuhren von einem Oszillator, dessen Frequenz mittels eines Schwingquarzes eingehalten wird. Die Erfindung der Quarzuhr geht auf Warren Alvin Morrison zurück. Die ersten Quarzuhren, circa bis in die 1950er Jahre, wiesen zumeist schlechte Gangresultate auf. Probleme, die heute dank moderner Technologien gelöst sind. Die Uhrzeit kann bei Quarzuhren entweder digital oder analog angezeigt werden. Herkömmliche Quarzuhren haben eine Abweichung von durchschnittlich 15 bis 30 Sekunden pro Monat. Daher wurden Modelle entwickelt, die sich automatisch mit Funkuhren synchronisieren.


Keine Uhren gefunden.



Sie haben keine passende Uhr gefunden?

 

Preisänderungen & Irrtümer
vorbehalten

Uhrenangebot

Service & Hilfe

 

 


Konzept & Design: ncm.at